kleines Ökotopia-Logo
Aus unserem Angebot
Kaffetasse
Espresso-Infos
Espresso, der kleine Kick, lässt Sie dynamisch in den Tag starten und holt Sie schwungvoll aus dem Tagestief - ob einfach oder doppelt, als Cafe Latte oder Cappucino.

Vermutlich bezeichnet "espresso" die Vergangenheitsform des italienischen Verbs "esprimere", "ausdrücken". Unter Druck gesetzt, entsteht aus dem Espressopulver die klassische feinherb-bittersüße Emulsion mit ihrer typischen haselnuß-braunen, marmorisierten Crema. Der kleine schwarze Muntermacher ist für einige der gewohnte Morgengruß, für andere ein außer Haus Genuss und für wieder andere ein Kultgetränk, dessen Zubereitung mit Leidenschaft und Perfektion betrieben wird.

Espresso – was macht den Unterschied zum Kaffee?


Nicht die Bohnen – es werden die gleichen Rohbohnen verwendet. Espresso wird meist aus Arabica-Bohnen oder aus einer Arabica- Robusta-Bohnen- Mischung hergestellt.
Wie kommt es dann aber, dass Espresso intensiver schmeckt als Kaffee? Das Geheimnis liegt in der Behandlung der Bohnen bei der Veredelung und in der unterschiedlichen Zubereitung. Espressobohnen werden länger geröstet, weswegen sie dunkler aussehen und einen ausgeprägteren Geschmack erlangen. Sie werden auch feiner gemahlen als Bohnen für Filterkaffee. Und der Mahlgrad von Espressobohnen hängt von der Art der Zubereitung ab. Aufgrund des ausgeprägteren Geschmacks glauben viele Menschen, dass Espresso mehr Koffein enthält als Kaffee – ein weit verbreiteter Irrtum. Der Koffeingehalt von Espresso ist sogar niedriger als der seines Kollegen, weil bei der Zubereitung Espressopulver und Wasser nur kurz miteinander in Kontakt kommen.

Temperatur, Druck, Menge und Brühdauer: Espresso perfekt zubereiten

Den perfekten Espresso zu brühen ist etwas für Profis, die sogenannten „Baristas“. Genaue Kenntnisse und ausgefeilte Technik bringen Ihnen einen dampfenden, duftenden, leckeren Espresso mit cremigem Schaum in die Mini-Tasse. Liebhaber machen daraus eine eigene Wissenschaft und betreiben hohen Aufwand. Das soll Sie aber von der bequemen, unkomplizierten Zubereitung zuhause nicht abschrecken!
Das Prinzip der professionellen Espressozubereitung beruht auf Wasserdampf, der mit hohem Druck durch einen Metallfilter mit Espressopulver gepresst wird. Das passiert im Café, wenn Sie es zischen hören und dampfen sehen, nachdem Sie Ihren Espresso bestellt haben. Wassertemperatur, Druckpegel und die richte Menge an Kaffeepulver, am besten frisch und ganz fein und gleichmäßig gemahlen, geben den Ausschlag. Außerdem muss das Verhältnis von Kaffeemehl und Wassermenge stimmen und der Wasserdampf darf nur eine bestimmte Zeit lang mit dem Pulver in Berührung kommen. In der Gastronomie erkennen Sie einen fachgerecht zubereiteten Espresso am typischen Schaum, der „Crema“.

Von der heimischen Herdkanne zum Gastronomiegerät

Viele Wege führen zum Espresso. Von der praktischen Herdkanne „Cafetera“ über den strombetriebenen Vollautomaten für zuhause bis zum hochpreisigen professionellen Gastronomiegerät – sie alle sind geeignet, den für Ihre Bedürfnisse perfekten Espresso zu brühen. Die Geschichte des Espresso ist eigentlich eine Entwicklungsgeschichte der Espressomaschinen. 1855 wurde in Paris der Prototyp einer Espressomaschine vorgestellt. Die weltweite Verbreitung des Espresso begann 1901, als der Italiener Luigi Bezzera als erster mit Dampfdruck betriebene Espressomaschinen in Serie herstellte. 1933 entwickelte Alfonso Bialetti die berühmte achteckige Herdkanne, die in keinem italienischen Haushalt fehlen darf. Die kunstvolle Espresso-Zubereitung wurde maßgeblich in Italien entwickelt und perfektioniert.

Die Espressi von Ökotopia


Ökotopia bietet Ihnen eine leckere Auswahl an fair gehandelten Espressi in Bio-Qualität, mit und ohne Koffein. Alle Sorten erhalten Sie als ganze Bohne oder schon für Sie gemahlen.
Die Koffeinhaltigen:
Unser „Espresso El Salvador – La Cortadora“ besteht zu 100 Prozent aus Arabica-Bohnen. Seine feine Säure und sein geschmackvoller Körper zeichnen ihn aus.
Der „O´Peixe“ ist eine ausgewogene Mischung von Arabica-Bohnen aus Partner-Kooperativen in Mexiko, Bolivien, Kolumbien und Nicaragua. Er ist fein bei vollem Aroma.
Unser „Ökotopia Espresso“ hat einen kräftig-wuchtigen Geschmack, der sich durch die Mischung von Robusta- und Arabica-Bohnen entfaltet. Hier vereinen sich Afrika und Mittelamerika zum interkontinentalen Espresso-Erlebnis.
Auch für unsere koffeinfreien Kunden ist etwas dabei: der „Espresso decaffeinato“, der Ihnen mit Bohnen aus El Salvador und Honduras aromatischen Genuss bereitet.


Anmeldung
Ihre E-Mail Adresse
Ihr Passwort
trennlinie
Warenkorb
Artikel
0
Summe
0,00 €
La Cortadora
Kaffee aus fairem Handel, Partner-Projekt in El Salvador, 100% Arabica, ausgewogene, feine Säure, geschmackvoller Körper, gemahlen.
Anzahl Menge Preis Preis/100g Art-Nr.    
1x200g 4,99 € 2,50 € 14550   
 
Bio
Partner-Projekt
 

Kaffee aus fairem Handel, Partner-Projekte in Mexiko, Bolivien, Kolumbien und Nicaragua, 100% Arabica, fein und vollaromatisch, Bohnenware.
Anzahl Menge Preis Preis/100g Art-Nr.    
1x1kg 19,95 € 2,00 € 15083   
1x500g 10,95 € 2,19 € 15087   
 
Bio
Partner-Projekt
 

Kaffee aus fairem Handel, Partner-Projekte in Mexiko, Bolivien, Kolumbien und Nicaragua, 100% Arabica, fein und vollaromatisch, gemahlen.
Anzahl Menge Preis Preis/100g Art-Nr.    
1x200g 4,99 € 2,50 € 15001   
 
Bio
Partner-Projekt

Kaffee aus fairem Handel, Partner-Projekte in Tansania, Mexiko und Nicaragua, Robusta-Arabica-Blend, kräftig-wuchtiger Geschmack, Bohnenware.
Anzahl Menge Preis Preis/100g Art-Nr.    
1x500g 9,99 € 2,00 € 15091   
1x1kg 19,95 € 2,00 € 15092   
 
Bio
Partner-Projekt
 

Kaffee aus fairem Handel, Partner-Projekte in Tansania, Mexiko und Nicaragua, Robusta-Arabica-Blend, kräftig-wuchtiger Geschmack, gemahlen.
Anzahl Menge Preis Preis/100g Art-Nr.    
1x200g 4,29 € 2,15 € 15070   
 
Bio
Partner-Projekt

Ökotopia Espresso gemahlen kbA
Kaffee aus fairem Handel, Partner-Projekte in Tansania, Mexiko und Nicaragua, Robusta-Arabica-Blend, kräftig-wuchtiger Geschmack, gemahlen.