kleines Ökotopia-Logo
Aus unserem Angebot
Brasilien - Landlose werden zu Landbesitzern
Die MST, eine Bewegung der Landlosen in Brasilien, baut ökologischen Mate-Tee an, mit dem sie sich auch finanziert. Mit dem Verkauf des Mate unterstützen wir diese Bewegung.
Die MST ist die größte Bewegung der Landlosen in Brasilien, die sich 1984 auf nationaler Ebene gegründet hatte. Neben der Forderung nach einer gerechten Agrarreform, hat diese Organisation Möglichkeiten geschaffen, den Kleinbauern gewaltfrei zu Landtiteln zu verhelfen. Bis heute wurden dank dem MST etwa 5 Millionen Hektar Land neu verteilt, und circa 330.000 Familien haben von der Bewegung profitiert. Allerdings warten noch weitere 4,8 Millionen landlose Familien auf eine Agrarreform.

Bis Ende der 1990er-Jahre konnte die MST für ca. 350.000 Familien Land erkämpfen. Aber ungefähr 4,5 Millionen landlosen Familien warten noch darauf. Inzwischen ist die MST in 23 der 26 Bundesstaaten Brasiliens aktiv und betreut rund 1,5 Millionen Landlose.
Ursache ist die extrem ungleiche Landverteilung in Brasilien, wo etwa 10 % der Bevölkerung rund 80 % des Landes besitzen. So gehören 20 Großgrundbesitzern 20 Millionen Hektar Land, während 3,3 Millionen Kleinbauern zusammen ebenso viel Land besitzen. Von den Böden, die Großgrundbesitzern oder Konzernen gehören, sind etwa die Hälfte ungenutzt bzw. Spekulationsobjekte.
Für Ihren Kampf um eine gerechte Agrarreform erhielt die Bewegung 1991 den Alternativen Nobelpreis.

Colombia Grande kbA
Kaffee aus fairem Handel, Partner-Projekt in Kolumbien, 100% Arabica, vollmundig im Geschmack, würziges Aroma, Kaffee der Spitzenklasse, aus Hochlagen bis 2000m, gemahlen.